8baa639e

2.8. Die Verbindung und die Navigation

Auf dem Steuerrad befinden sich die Verwaltungsorgane von den elementaren Funktionen des Radiosystems und des Telefons.

Das Steuerrad: die Bedienungstasten vom Radiosystem und dem Telefon

Damit Sie während der Bewegung von der Führung des Wagens möglichst wenig ablenkten, sind auf dem Paneel des Steuerrads die Verwaltungsorgane von den elementaren Funktionen des Radiosystems und des Telefons bestimmt. Gesagt verhält sich nur zu den Autos mit dem Radiosystem und dem Telefon der werkseigenen Komplettierung. Natürlich, ist auch die Verwaltung des Rundfunks, dem Tonbandgerät, dem CD/Telefon und den direkt entsprechenden Tasten der gegebenen Geräte möglich.

Vom Druck der Tasten des Steuerrads kann man die folgenden Funktionen aufnehmen.

Die Taste

Der Rundfunk

Die Kassette

Die CD

Das Telefon (die Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen)

Die Stimmverwaltung

()

Die Suche des Rundfunks der Frequenz
Nach oben

Das schnelle Umspulen vorwärts

Der Lauf des Tonstreifens vorwärts

Die Teilnehmernummern (die Register) - die Suche nach oben

 

()

Die Suche des Rundfunks der Frequenz
Nach unten

Das schnelle Umspulen rückwärts

Der Lauf des Tonstreifens rückwärts

Die Teilnehmernummern (die Register) - die Suche nach absteigend

 

()

Die Auswahl der Station nach sich vermindernd < /Umschaltung des Rundfunks/Telefons R/T

(D)

Die Erhöhungen der Lautstärke

(E)

Die Verkleinerung der Lautstärke

(F)

Die Auswahl der Station nach wachsend> / die Taste des Einschlusses des Systems golosso-wogo die Verwaltungen (SBS)

Die Taste wklju-tschenija die Systeme stimm- der Verwaltungen-lenija (SBS)

Die Taste des Einschlusses des Systems der Stimmverwaltung
(SBS)

Das Telefon (die Aufnahme, die Sendung des Aufrufs der Abschluss des laufenden Gespräches)

Die Taste der Unterbrechung der Verbindung

Die Funktionen der Tasten klären sich vom aufgenommenen gegenwärtig Regime des Radiosystems.

Von den Tasten () und (F) auf den Modellen ohne stationäres Telefon kann man bis zu zwölf Stationen konsequent aufnehmen. Wenn die Tasten des Abrufes der Stationen nicht programmiert sind oder nimmt sich der Radiosender nicht vor, so wird bei bestimmten Umständen nur der Lärm hörbar sein.

Der Vorschub der Teilnehmernummern auf den Modellen mit dem stationären Telefon verwirklicht sich in der alphabetischen Anordnung nach den Namen der Abonnenten, nach wachsend Und j Z oder sich vermindernd Z j geschieht A.Pri einen mehr langwieriger Druck der Tasten () oder () der schnelle Vorschub der im Gedächtnis behaltenen Teilnehmernummern.

Die ausführliche Beschreibung des Telefons, telematiki und des Systems der Stimmverwaltung werden Sie in den entsprechenden Bedienungsanleitungen finden.

Die Instruktionen über die Benutzung des Telefons

Nach dem Einschluss der Zündung oder des Telefons und der Einführung der Nummer PIN verwirklicht sich der automatische Prozess des Ablesens der Daten des Gedächtnisses der SIM-Karte.

Der Prozess des Ablesens dauert, je nach der Anzahl der im Gedächtnis behaltenen Daten Ihrer Karte SIM, von 15 bis zu 60 Sekunden. Zu dieser Zeit erscheint auf dem Display FIS die Mitteilung "BITTE WARTEN …» (erwarten Sie).

Die Indikation der Funktionen des Telefons

Auf das Display des Instrumentenbrettes kann die Indikation der folgenden Funktionen des Telefons herausgeführt werden:

BITTE WARTEN …

Der Prozess des Ablesens der Daten des Gedächtnisses der SIM-Karte

SIM EINSETZEN
(SIM festzustellen)

Im Telefon fehlt die SIM-Karte

PIN EINGEBEN

Ist PIN noch nicht eingeführt

KEIN SERVICE

Es gibt keine Verbindung mit den Körper-fonnoj vom Netz

ANRUF (der Aufruf)

Der Eingang des Aufrufs. Auf die Indikation zusätzlich, abwechselnd mit der Indikation «ANRUF», kann die Nummer des anrufenden Abonnenten herausgeführt werden.

NUMBER BESETZT

Die zusammengenommene Nummer ist beschäftigt
TELEFON AUS
Das Telefon ist ausgeschaltet

ANRUF AUFBAU

Die Errichtung der Verbindung

KEINE EINTRAGE

Im Gedächtnis der SIM-Karte fehlen die Mitteilungen

DATEN ACTIV

Durch infrarot- oder konsequent inter-fejs der Aufruf fließe-Kohlsuppen ich die Informationen/Faxmitteilungen.

Die Veränderung der Sprache

Die Schlussfolgerung auf die Indikation der Funktionen des Telefons verwirklicht sich automatisch auf der Sprache, im Gedächtnis behalten die Karten SIM. In der Regel, das Deutsche auf den Karten der deutschen Unternehmen, die die Dienstleistungen des Netzes gewähren. Die Veränderung der Variante der Sprache verwirklicht sich durch das Menü «Telefoneinstellungen» (die Abstimmung des Telefons) - «Sprache» (die Sprache)

Das Telefon, telematika, die Navigation und CD

Das Signal der Not SOS und der Aufruf der Hilfe

Das Auto wird mit der zusätzlichen Einrichtung der Abgabe des Signals der Not und des Aufrufs der Hilfe vervollständigt.

Das System telematiki (telematika stellt das Einheitssystem der Verbindung und der Information dar), neben der Möglichkeit der Führung der telefonischen Verhandlungen, verfügt über die Reihe der zusätzlichen Funktionen der Sicherheit.

Unter dem Deckel befindet sich die Einrichtung der Abgabe des Signals der Not SOS und des Aufrufs der technischen Hilfe.

Die Abgabe des Signals der Not (SOS) vom Druck der Taste

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Für das Aufmachen drücken Sie den Deckel.
  2. Drücken Sie die Taste SOS.

Der Aufruf der technischen Hilfe

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Öffnen Sie den Deckel mit dem Druck.
  2. Drücken Sie die Taste des Aufrufs der technischen Hilfe (Serviceruf).

Bei der Abgabe des Signals der Not (SOS) auf den zentralen Punkt der Verwaltung der technischen Hilfe Audi werden die Informationen bezüglich der Lage und der Identifizierung Ihres Autos übergeben. In der Extra- oder gefährlichen Situation das Signal der Not SOS kann man vom Druck der Taste SOS reichen. Außerdem wird das Signal SOS automatisch bei der Abnutzung des Airbags oder natjaschitelja die Bande des Sicherheitsgurtes gereicht.

Sie erinnern sich, dass das vorliegende Signal nur im äussersten Fall gereicht werden soll. Der Missbrauch kann die Verantwortung veranlassen.

Das stationäre Telefon/telematika

Für die Extraktion des Telefons aus der Halterung drücken Sie gelegen links und rechts die Schaltflächen.

Das Netz für den Anschluss des Fax und der Sendung der Daten

Die Schnittstelle der Sendung der Daten neben der Handbremse

Bestimmt im Betrieb den Hersteller befindet sich der Stecker in der zentralen Konsole.

An ihn kann man den transportablen Computer oder den Apparat der Faxverbindung anschließen, sie so mit dem Modul der Telekommunikation (dem Telefon Audi) verbunden.

Das System der Stimmverwaltung (SOS)

Das System der Stimmverwaltung reiht sich vom Druck der auf dem multifunktionalen Steuerrad gelegenen Taste (F ein). Bei der aufgenommenen Einrichtung kann der Fahrer das Telefon benutzen, die Hände vom Steuerrad nicht entfernend.

Das System der Navigation

Die Benutzung des Systems der Navigation verwirklicht sich von den in die zentrale Konsole gelegenen Verwaltungsorganen. Die Indikation der Daten des Systems der Navigation wird auf das Display des Instrumentenbrettes herausgeführt.

Im System der Navigation Audi plus befinden sich die Verwaltungsorgane vom System der Navigation, dem Radiosystem, CD und телевизором* nach beiden Seiten des in die zentrale Konsole gelegenen Displays. Die Indikation des Systems der Navigation wird auf das Display des Instrumentenbrettes zusätzlich herausgeführt.

Die Einrichtung des Ablesens der Karte des integrierten Schaltkreises des elektronischen Buches der Berücksichtigung der Arbeit водителя* (Audi logbook) befindet sich im Gepäckkasten, links oben. Auf das Display des Systems der Navigation plus werden die Informationen über das entsprechende Regime der Bearbeitung herausgeführt.

СD tschejndscher

СD tschejndscher befindet sich im Gepäckkasten.

Gelegen im Gepäckkasten СD tschejndscher Audi

Die Auslastung der CD

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste LOAD (C) und stellen Sie die CD ins Netz (B fest). Die CD wird auf die nächste freie Stelle CD-tschejndschera automatisch beladen. In der entsprechenden Taste (D) hört das Blinzeln der Leuchtdiode auf.

Die Auslastung aller CDs

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Halten Sie die Taste LOAD (C) gedrückt fest und konsequent stellen Sie alle CDs ins Netz (B fest). In den Tasten (D) hört das Blinzeln der Leuchtdioden auf.

Die Auslastung der CD auf eine bestimmte Stelle

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste LOAD (). Vom Vorhandensein in den Abteilungen der CDs zeugt das Brennen der Leuchtdioden in den entsprechenden Tasten (D). Vom Vorhandensein der freien Stelle zeugt das Blinzeln der Leuchtdioden.
  2. Drücken Sie die entsprechende Taste (D) und stellen Sie die CD ins Netz (B fest).

Stellen Sie die CDs ins Netz (B) eben und nach einem fest. Die Seite der Presse soll sich oben dabei befinden.

Bei der Anlage der CD ins Netz (B) drücken Sie auf die CD niemals. Die CD beteiligt sich in CD-tschejndscher automatisch.

Nach der Auslastung der CD in CD-tschejndscher ertragen Sie die kleine Pause, bis daneben im Netz (B) die roten Leuchtdioden aufflammen werden. Das Anbrennen der Leuchtdioden zeugt von der Bereitschaft der Einrichtung für die Anlage der folgenden CD ins Netz (B).

Wenn sich in der konkreten Abteilung schon die CD befindet, so wird er hinausgestoßen sein. Nehmen Sie die hinausgestoßene CD, und auf seine Stelle stellen Sie den Neuen fest.

Der Ausstoss der CD

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste (A). Jetzt zeugt vom Vorhandensein in den Abteilungen der CDs das Brennen der Leuchtdioden in den Tasten (D).
  2. Vom Druck der entsprechenden Taste (D) wird die CD hinausgestoßen.

Der Ausstoss aller CDs

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Halten Sie die gedrückten mehr 2 Sekunden die Taste () fest. Es geschieht der konsequente Ausstoss aller CDs aus CD-tschejndschera.

Die Vorbereitung des Anschlusses Handys mit dem System der Stimmverwaltung

Die Einleitung

Es gibt die Möglichkeit der Anlage und des Anschlusses der im Verkauf vorhandenen Handys in der zentralen Konsole.

Es lässt vollständig zu, die Vorteile der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen und die optimale Weite der Handlung (dank der im Auto bestimmten Antenne zu verwenden). Außerdem wird der Akkumulator Handys geladen.

Die allgemeinen Funktionen

Das System der Stimmverwaltung reiht sich vom Druck der Taste, die auf dem Adapter Handys gelegen ist, oder der Taste des multifunktionalen Steuerrads ein.

Die Taste gossowogo die Verwaltungen des Autos ohne multifunktionales Steuerrad

Die Taste

Das System der Stimmverwaltung der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen reiht sich je nach der Komplettierung des Autos vom Druck der Taste , die auf dem Adapter Handys oder auf dem multifunktionalen Steuerrad gelegen ist ein.

Mit dieser Taste während der Wiedergabe des inneren Stimmverzeichnisses (zum Beispiel, der Adressen telefonischen Buches) kann man die notwendige Nummer zusätzlich wählen. Die eingehenden telefonischen Aufrufe nehmen sich mit der Taste vor. Der Abschluss der Verbindung verwirklicht sich vom nochmaligen Druck der vorliegenden Taste.

Von der Bereitschaft des Systems zeugt die Indikation «SPEAK» des Displays des aufgenommenen Radiosystems oder des Displays des Instrumentenbrettes des Autos mit dem multifunktionalen Steuermann колесом*. Nach dem Einschluss ist die Einführung wie der Stimmmannschaften nach der Verwaltung der Funktionen der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen, als auch der Stimmmannschaften nach der Benutzung des inneren telefonischen Buches möglich.

Das telefonische Buch

Die Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen ermöglicht, das innere telefonische Buch zu schaffen und, sie für den Aufruf zu benutzen. Das innere telefonische Buch ist auf 50 Zellen des Gedächtnisses berechnet. Das vorliegende telefonische Buch, das unabhängig vom Typ der Einrichtung verwendeten Handys verwendet werden kann, ist ein Bestandteil der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen Ihres Autos.

Die abgesonderten Adressen (die Nummern) des telefonischen Buches, der ins Gedächtnis SIM eingeführten Karten Handys, kann man zusätzlich von den Tasten Handys herbeirufen. Auf den Autos mit dem multifunktionalen Steuermann колесом* ist die Verwaltung von den funktionalen Tasten des Steuerrads möglich. Es lässt zu, Handy zu benutzen, die Hände vom Steuerrad nicht entfernend.

Die Funktion GALA

Die Funktion GALA* des Radiosystems reguliert die Lautstärke der Stimmschlussfolgerung/Telefongespräches entsprechend der Geschwindigkeit der Bewegung automatisch. (Für die optimale Regulierung der Lautstärke der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen soll die maximale Lautstärke des inneren Gehörhörers verwendeten Handys) bestimmt sein.

Außerdem kann man die Lautstärke jederzeit von der individuell entsprechenden Schaltfläche der Abstimmung des Rundfunks oder auf den Autos mit dem multifunktionalen Steuermann колесом* von den funktionalen Tasten des Steuerrads regulieren.

Nach der Ausschaltung der Zündung das System kann man bei im Adapter bestimmten Handy noch etwa im Laufe von 30 Minuten bewirtschaften.

Zusätzlich функции*

Über die zusätzlichen Funktionen verfügen nur die Autos mit dem multifunktionalen Steuermann колесом*. Neben der bequemen Benutzung der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen mit Hilfe der funktionalen Tasten, den Tasten AUF und AB ist das Rollen eingeführt ins Gedächtnis SIM der Karte der Adressen telefonischen Buches verwendeten Handys möglich. Vom kurzzeitigen Druck und otpuskanijem die Tasten ist die schnelle Auswahl der herbeigerufenen Adressen möglich. Auf den langwierigen Druck der Taste reiht sich das System der Stimmverwaltung der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen ein. Durch die Stimmmannschaft «NAME SPEICHERN» (den Namen ins Gedächtnis einzuführen) ins Gedächtnis des inneren telefonischen Buches ist es, nach der Anfrage des Systems und der abschliessenden Wiederholung der Einführung möglich, die gewählte Adresse einführen.

Wenn die gewählte Rufnummer ins Gedächtnis des inneren telefonischen Buches der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen, so wird die vorliegende Nummer und der entsprechende aufgegebene Name (die Bezeichnung), mit vom dem gelegenen voran Zeiger, abwechselnd (mit dem Intervall 3 Sekunden eingeführt ist) auf das Display des Instrumentenbrettes herausgeführt zu werden.

Die Extraktion des Telefons aus dem Adapter während der Verbindung kann zur Unterbrechung der Vereinigung bringen. Bei der Extraktion des Telefons aus dem Adapter wird die Vereinigung zwischen dem Telefon und der Antenne Handys der werkseigenen Komplettierung unterbrochen. Daraufhin sinkt die Qualität der Aufnahme und der Sendung. Außerdem wird der Akkumulator Handys nicht geladen und es ist das Entstehen der hochfrequenten elektromagnetischen Felder (die Ausstrahlung) Handys im Salon möglich. Deshalb wird die Funktion des inneren Regimes der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen nicht vorgesehen.

Die Anlage des Adapters

Den Adapter Handys muss man in bestimmt im Auto die Halterung feststellen.

Die Anlage des Adapters

Stellen Sie den Adapter vom (2) fixierenden Mechanismus auf richtend jasytschok die im Auto bestimmte Halterung (1 fest).

Legen Sie den Adapter Handys (2) auf der Halterung fest, nach unten das Heckende des Adapters gedrückt.

Zur Vermeidung der Defekte des Systems verfolgen Sie die richtige Fixierung des Adapters.

Die Anlage/Extraktion Handys

Für die Benutzung der Einrichtung gromkogoworjaschtschej muss die Verbindung Handy in den Adapter feststellen.

Die Extraktion Handys

Die Anlage Handys

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Stellen Sie Handy in den Adapter fest.
  2. Legen Sie Handy fest, es ins Grubenbaunetz gedrückt.

Die Extraktion Handys

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Schaltfläche des Aufschließens (A).
  2. Ziehen Sie Handy nach oben heraus.

Falsch festgelegtes Handy während der Bewegung kann und beschädigt werden ausfallen.

Der verwendete Adapter hängt vom entsprechenden Typ Handys ab und kann sich von vorgeführt auf der Illustration unterscheiden.

Die Demontage des Adapters

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Ziehen Sie das Telefon aus dem Adapter heraus.
  2. Deblockieren Sie den fixierenden Mechanismus vom gleichzeitigen Druck der Schaltflächen () und () die im Auto bestimmte Halterung.
  3. Akkurat nehmen Sie den Adapter von der Halterung ab.

Der Dialog

Die notwendigen Informationen für den Dialog bei der Benutzung der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen.

Den Zeitraum, in dem die Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen zu übernehmen fertig ist und die Stimmbefehle auszuführen, sowie, Ihnen in der Realisierung der Funktionen zu helfen, in der gegebenen Führung heißt vom Dialog (DIALOG). Das System reagiert auf die Mannschaften mit den entsprechenden Stimmmitteilungen und falls notwendig hilft Ihnen in der Realisierung der Funktionen. Die Funktion des Dialoges kann sich von der Taste wykljutschatsja/einreihen. Während des Dialoges werden die Stimmmitteilungen des Systems der Navigation nicht verlauten lassen.

Beim Eingang des telefonischen Aufrufs wird der Dialog sofort unterbrochen, und den Aufruf kann man vom Druck der Taste übernehmen.

Die Stimmfunktion der Hilfe im Falle der falschen Einführung

Wenn die Stimmmannschaft nicht identifiziert wird, antwortet das System <Wie bitte>, wonach die neue Einführung der Stimmmannschaft möglich ist. Nach den Drittel des misslungenen Versuches folgt die Antwort <ABBRUCH> und der Dialog endet.

Für das optimale Verständnis Sie vom System muss das Folgende meinen:

Sie sagen mit der normalen Lautstärke. Vermeiden Sie die übermäßigen Betonungen/Stimmpausen.

Vermeiden Sie die Defekte der Artikulation.

Den äusserlichen Lärm betäuben Sie vom Schließen der Türen, der Fenster und pod'±mno sdwischnoj die Paneele des Dachs.

Deflektory wosduchoraspredelitelja richten Sie auf das Mikrofon nicht.

Auf der hohen Geschwindigkeit ist es empfehlenswert, lauter zu sagen, um den umgebenden Lärm zu betäuben.

Der Lärm im Auto ist beim Aussprechen der Mannschaften Störung für die Arbeit der Einrichtung.

Sie sagen während des Abhörens der Stimmmitteilungen der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Verbindung nicht.

Das System zu benutzen es soll nur der Fahrer, da das Mikrofon der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen auf den Fahrer gerichtet ist.

Beim Satz im erhöhten Lärm nutzen Sie das telefonische durch das Dialogsystem verwaltete Buch aus, statt die Zahlen einzuführen. Es wird zulassen, die Fehler der Einführung der Zahlen zu vermeiden.

Die Benutzung der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen

Die Stimmmannschaften der Verwaltung der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen:

Das System reagiert auf die eingeführte Stimmmannschaft mit der akustischen Mitteilung und falls notwendig "führt" Sie durch den Dialog.

Die Stimmmannschaften der Verwaltung des inneren telefonischen Buches:

Die Kontrollmannschaften

Die Kontrollmannschaft regt das System zur Ausführung der vorläufig gewählten Funktion an.


Das Verzeichnis der möglichen Mannschaften

Die Einführung des Kodes PIN EINGEBEN oder PIN – CODE EINGEBEN

Für die Benutzung des Systems ist nötig es den Kode PIN einzuführen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste.
  2. Nach dem lautlichen Signal sagen Sie die Mannschaft PIN EINGEBEN oder PIN – CODE EINGEBEN.

Nach der Einführung der vorliegenden Mannschaft ist die Einführung des Kodes PIN möglich.

Die Einführung des Kodes PIN ist nur bei möglich: die aufgenommene Zündung und Handy.

Als Kode PIN ist nötig es die Zahlen von der Null bis zu neun (0-9) einzuführen. Nach jeder Reihenfolge der Zahlen (mit der kurzen Stimmpause) geschieht die Wiederholung der identifizierten Zahlen. Das System identifiziert die zusammenhängenden Kombinationen der Zahlen, zum Beispiel, 32 (dreiundzwanzing), und nur die gesagten getrennt Zahlen, zum Beispiel, 2.3 (zwei, drei) nicht.


Das Beispiel der Einführung des Kodes PIN:

Die Stimmmannschaft

Die Bedingung

Die Mitteilung

Die Aktivität

PIN EINGEBEN oder PIN-CODE EINGEBEN (PIN einzuführen)

Es ist die SIM-Karte bestimmt, es ist das Telefon aufgenommen

<Den PIN-Code bitte> (der Kode PIN einzuführen)

Der Dialog

Zum Beispiel, NULL EINS ZWO DREI (die Null ein zwei drei)

 

<NUL EINS ZWO DREI> (die Null ein zwei drei)

Der Dialog

Wenn die Einführung nicht geschieht, tönt nach den etwa 5 Sekunden die folgende Mitteilung.

Der Dialog

Die Abwesenheit der Einführung

 

<Moliche Kommandos sind: speichern, wiederholen, korrigieren, loschen, oder weitere ziffern> (die möglichen Mannschaften: ins Gedächtnis einzuführen, zu wiederholen, zu korrigieren, zu entfernen oder die folgenden Zahlen einzuführen)

Der Dialog

SPEICHERN (ins Gedächtnis einzuführen)

 

<Der PIN-Code ist gespeichert> (der Kode PIN ist ins Gedächtnis eingeführt)

Der Dialog

Den Dialog kann man jederzeit vom Druck der Taste beenden.

Im Falle der Einführung des Kodes PIN, die aus den mehr als acht Zahlen bestehen, das System reagiert mit der Mitteilung <Der PIN-CODE ist lang> (der viel zu lange Kode PIN).

Im Falle der Einführung des falschen Kodes PIN reagiert das System mit der Mitteilung <Der PIN-CODE ist falsch> (der falsche Kode PIN).

Wenn der Kode PIN falsch drei Male nacheinander eingeführt war, wird gegeben SIM die Karte gesperrt. SIM die Karte kann man mit Hilfe des Personalkodes PUK (Personal unblock key) loslösen. Der Kode rasblokirowanija kann nur von den Tasten, und nicht in der Stimmweise eingeführt sein

Der Satz der Nummer (Number Wahlen)

Die Errichtung der Verbindung verwirklicht sich von der Stimmeinführung der Rufnummer im Dialog.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste. Die Bereitschaft des Dialogsystems wird vom lautlichen Signal bestätigt.
  2. Nach dem lautlichen Signal sagen Sie die Mannschaft Number Wahlen (anzuwählen).

Nach der Einführung der vorliegenden Mannschaft fordert das System, die Rufnummer für die Vereinigung mit dem Abonnenten einzuführen. Die Rufnummer kann man wie die zusammenhängend gesagte digitale Reihe (die volle Nummer), in Form von der digitalen Reihenfolge (mit der kurzen Stimmpause) oder der Einführung der gesagten getrennt Zahlen einführen. Es ist nötig die Zahlen von der Null bis zu neun (0-9) einzuführen. Nach jeder Reihenfolge der Zahlen (mit der kurzen Stimmpause) geschieht die Wiederholung der identifizierten Zahlen. Das System identifiziert die zusammenhängenden Kombinationen der Zahlen, zum Beispiel, 32 (dreiundzwanzing), und nur die gesagten getrennt Zahlen, zum Beispiel, 2.3 (zwei, drei) nicht.


Die Instruktionen über die Einführung der Rufnummer

Im Falle der Einführung der Nummer, die aus den mehr als zwanzig Zahlen besteht, das System reagiert mit der Mitteilung <Die number ist zu long> (die viel zu lange Nummer).

Zusätzlich kann man vor der Kombination aus 20 Zahlen das Plus stellen


Das Beispiel der Einführung der Rufnummer

Die Stimmmannschaft

Die Bedingung

Die Mitteilung

Aktiwn ost

NUMMER WAHLEN (anzuwählen)

Es ist das Telefon aufgenommen

<Die Nummer bitte> (führen Sie die Nummer ein)

Der Dialog

Zum Beispiel, NULL SIEBEN DREI EINS (die Null sieben drei ein)

 

<Null sieben drei eins>

Der Dialog

Wenn die Einführung nicht geschieht, tönt nach den etwa 5 Sekunden die Folgenden die Mitteilung.

Der Dialog

Die Abwesenheit der Einführung

 

<Moglihce Kommandos sind: Wahlen, Wiederholen, oder weitere Ziffern> (die möglichen Mannschaften: zusammenzunehmen, zu reden, zu wiederholen, zu entfernen oder sle - die blasenden Zahlen) einzuführen

Der Dialog

DREI NEUN ZWO (drei neun zwei)

 

<Drei Neun Zwo> (drei neun zwei)

Der Dialog

WAHLEN (anzuwählen)

 

<Dei Nummer wird gewahlt> (die Nummer wird zusammengenommen)

Der Dialog – der Satz
Die Rufnummern 0731392

 

 

 

Das Ende des Dialoges

Den Dialog kann man jederzeit vom Druck der Taste beenden.

Im Falle der Einführung der Nummer, die aus den mehr als zwanzig Zahlen besteht, das System reagiert mit der Mitteilung <Die number ist zu long> (die viel zu lange Nummer).

Zusätzlich kann man vor der Kombination aus 20 Zahlen das Plus stellen

Der nochmalige Aufruf (WAHLWIEDERHOLUNG)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste.
  2. Nach dem lautlichen Signal sagen Sie die Mannschaft WAHLWIEDERHOLUNG (den nochmaligen Aufruf).

Nach der Stimmeinführung der vorliegenden Mannschaft geschieht der nochmalige Satz der letzten Rufnummer, die durch die Einrichtung gromkogoworjaschtschej der Verbindung zusammengenommen ist.


Das Beispiel der Einführung der Stimmmannschaft WAHLWIEDERHOLUNG:

Die Stimmmannschaft: WAHLWIEDERHOLUNG (der nochmalige Aufruf)

Die Bedingung: es ist das Telefon aufgenommen

Die Mitteilung: <Die Nummer wird gewahlt> (die Nummer wird zusammengenommen)

Die Aktivität: der Dialog

Das Ende des Dialoges

Den Dialog kann man jederzeit vom Druck der Taste beenden

Die Einführung des Namens ins Gedächtnis des telefonischen Buches

Ins Gedächtnis des inneren telefonischen Buches kann man die Namen mit den entsprechenden Rufnummern einführen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste. Die Bereitschaft des Systems wird vom lautlichen Signal bestätigt.
  2. Nach dem lautlichen Signal sagen Sie die Mannschaft NAMEN SPEICHERN (den Namen ins Gedächtnis einzuführen).

Nach der Einführung der vorliegenden Mannschaft fordert das System, den Namen und die Rufnummer für die Einführung ins Gedächtnis des inneren telefonischen Buches mit der Stimmverwaltung einzuführen. Ins Gedächtnis des vorliegenden telefonischen Buches kann man und verwenden nicht mehr als 50 Adressen einführen. Es ist nötig die Zahlen von der Null bis zu neun (0-9) einzuführen. Die Rufnummer kann man wie die zusammenhängend gesagte digitale Reihe (die volle Nummer), in Form von der digitalen Reihenfolge (mit der kurzen Stimmpause) oder der Einführung der gesagten getrennt Zahlen einführen. Nach jeder Reihenfolge der Zahlen (mit der kurzen Stimmpause) geschieht die Wiederholung der identifizierten Zahlen. Das System identifiziert die zusammenhängenden Kombinationen der Zahlen, zum Beispiel, 32 (dreiundzwanzig), und nur die gesagten getrennt Zahlen, zum Beispiel, 2, 3 (zwei, drei) nicht.

Die Adresse (der Name und die Rufnummer) wird ins Gedächtnis des telefonischen Buches durch die Kontrollmannschaft SPEICHERN (eingeführt ins Gedächtnis einzuführen).

Die ins Gedächtnis eingeführte Adresse, die auf die Indikation abwechselnd mit dem Intervall ungefähr die 3 Sekunden herausgeführt wird, erscheint auf dem Display mit dem vor dem Namen gelegenen Zeiger und der entsprechenden Rufnummer.

Den Dialog kann man jederzeit vom Druck der Taste beenden

Die Stimmmannschaft

Die Bedingung

Die Mitteilung

Das Aktiv nost

NAMEN SPEICHER (den Namen ins Gedächtnis einzuführen)

Das Vorhandensein des Gedächtnisses in die telefonischen Bücher

<den namen bitte> (führen Sie den Namen ein)

Der Dialog

FIRMA XYZ (die Firma XYZ)

 

<bitte wiederholen sie den namen> (wiederholen Sie den Namen)

Der Dialog

FIRMA XYZ (die Firma XYZ)   <die nummer bitte> (führen Sie die Nummer ein) Der Dialog
NULL EINS ZWO DREI (die Null ein zwei drei)   <null eins zwo drei> (die Null ein zwei drei) Der Dialog
VIER FUNF SECHS   <vier funf sechs> (vier fünf sechs) Der Dialog

Wenn die Einführung nicht geschieht, tönt nach den etwa 5 Sekunden die folgende Mitteilung.

Der Dialog

Die Abwesenheit der Einführung

 

<mogliche kommandos sind: speichern, korrigieren losche, oder weitere ziffern> (die möglichen Mannschaften: ins Gedächtnis einzuführen, zu wiederholen, zu korrigieren, zu entfernen oder die folgenden Zahlen einzuführen)

Der Dialog

SPEICHERN (ins Gedächtnis einzuführen)

 

<der namen ist gepeichechert> (der Name ist ins Gedächtnis eingeführt)

Der Dialog – ist der Name die Firma XYZ mit der Nummer 0123456 ins Gedächtnis eingeführt

 

 

 

Das Ende des Dialoges


Im Falle der Einführung der Nummer, die aus den mehr als zwanzig Zahlen besteht, das System reagiert mit der Mitteilung <Die number ist zu long> (die viel zu lange Nummer).

Zusätzlich kann man vor der Kombination aus 20 Zahlen das Wort PLUS (+) sagen.

Nach der Einführung der Kontrollmannschaft Loschen (zu entfernen) oder Korrektur (ist die Korrektur) die Entfernung oder die Korrektur der entsprechenden Blöcke der Zahlen möglich.

Nach der Einführung der Kontrollmannschaft Wiederholen (zu wiederholen) geschieht die Wiederholung alle eingeführt auf den gegenwärtigen Augenblick der Zeit der Zahlen des Dialogsystems.

Im Falle des ähnlichen Tönens der Namen ist nötig es ins Gedächtnis die zusätzlichen Daten (zum Beispiel, den zusätzlichen Namen) einzuführen.

Den Dialog kann man jederzeit vom Druck der Taste beenden.

Das telefonische Buch hängt vom System ab. Die Adressen (der Name und die Rufnummer) werden ins Gedächtnis SIM der Karte Handys nicht eingeführt.

Die Auswahl des Namens (Name Wahlen)

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste.
  2. Nach dem lautlichen Signal sagen Sie die Mannschaft Name Wahlen (die Auswahl des Namens).

Nach der Einführung der vorliegenden Mannschaft können Sie aus dem inneren telefonischen Buch die ins Gedächtnis eingeführte Adresse wählen.

Am besten unterscheidet das System die Adressen, die unmittelbar vom Benutzer eingeführt sind.


Das Beispiel des Abrufes der Adresse aus dem inneren telefonischen Buch

Die Stimmmannschaft

Die Bedingung

Die Mitteilung

Das Aktiv nost

NEMEN WAHLEN (den Namen zu wählen)

Es ist das Telefon aufgenommen; das Vorhandensein der Adressen im telefonischen Buch

<den namen bitte> (führen Sie den Namen ein)

Der Dialog

FIRMA XYZ (die Firma XYZ)

 

<firma XYZ>

Der Dialog

Wenn die Einführung nicht geschieht, tönt nach den etwa 5 Sekunden die folgende Mitteilung.

Der Dialog

Die Abwesenheit der Einführung

 

<Mogliche kommandos sind: wahlen, weiderholen, korrigieren> (die möglichen Mannschaften: zu wählen, zu wiederholen,) zu korrigieren

Der Dialog

WAHLEN (anzuwählen)

 

<Die nummer wird gewahlt> (die Nummer wird zusammengenommen)

Der Dialog – der Satz der Rufnummer der Firma XYZ laut der Adresse

 

 

 

Das Ende des Dialoges

Den Dialog kann man jederzeit vom Druck der Taste beenden.

Das Abhören des Verzeichnisses des telefonischen Buches (Telefonbuchanhoren)

Durch das Dialogsystem kann man das Verzeichnis der Adressen inneren telefonischen Buches mit der Stimmverwaltung anhören.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste. Die Bereitschaft des Dialogsystems wird vom lautlichen Signal bestätigt.
  2. Nach dem lautlichen Signal sagen Sie die Mannschaft Telefonbuch anhoren (das Abhören des Verzeichnisses des telefonischen Buches).

Nach der Einführung der vorliegenden Mannschaft lässt das System das Verzeichnis des inneren telefonischen Buches verlauten. Vom Druck der Taste zur Zeit des Aussprechens vom System des gesuchten Namens geschieht die Auswahl der entsprechenden Rufnummer. Nach der Vertonung des Verzeichnisses ist es möglich, die vorliegende Funktion wieder aufgenommen, mittels der Stimmeinführung eine der ins Gedächtnis eingeführten Adressen zu wählen.


Das Beispiel der Mannschaft Telefonbuch anhoren

Die Stimmmannschaft

Die Bedingung

Die Mitteilung

Das Aktiv nost

TELEFONBUCH ANHOREN (das telefonische Buch anzuhören)

Das Vorhandensein der Adressen im telefonischen Buch

 

Der Dialog die Vertonung des telefonischen Buches

 

 

 

Das Ende des Dialoges


Das Beispiel des Abrufes der Adresse

Die Stimmmannschaft

Die Bedingung

Die Mitteilung

Das Aktiv nost

TELEFONBUCH ANHOREN (das telefonische Buch anzuhören)

Das Vorhandensein der Adressen im telefonischen Buch; bei der Vertonung der gesuchten Adresse ist gedrückt
Die Taste

<Dei Nummer wird gewahlt> (die Nummer wird zusammengenommen)

Der Dialog – die Wiederholung des gesuchten Namens; der Satz der Teilnehmernummer)

 

 

 

Das Ende des Dialoges

Die Entfernung des Namens (Namen loschen)

Man kann die Adressen inneren telefonischen Buches entfernen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste. Die Bereitschaft des Dialogsystems wird vom lautlichen Signal bestätigt.
  2. Nach dem lautlichen Signal sagen Sie die Mannschaft Namen loschen (den Namen zu entfernen).

Nach der Einführung der vorliegenden Mannschaft existiert die Möglichkeit der Entfernung der in des Gedächtnisses eingeführten Adresse inneren telefonischen Buches.


Das Beispiel der Entfernung der Adresse inneren telefonischen Buches

Die Stimmmannschaft

Die Bedingung

Die Mitteilung

Das Aktiv nost

NAMEN LOSCHEN (den Namen zu entfernen)

Das Vorhandensein der Adressen im telefonischen Buch

<Den Namen bitte> (führen Sie den Namen ein)

Der Dialog

FIRMA XYZ (die Firma XYZ)

 

<Mochtensie firma xyz loschen> (Sie wollen die Adresse Firma XYZ entfernen)

Der Dialog

Wenn die Einführung nicht geschieht, tönt nach den etwa 5 Sekunden die folgende Mitteilung.

Der Dialog

Die Abwesenheit der Einführung

 

<Mogliche Kommandos sind: ja nein wiederholen, korrigieren> (die Fuhre - moschnyje die Mannschaften ja, nein, zu wiederholen, zu korrigieren)

Der Dialog

 

 

 

Das Ende des Dialoges

Den Dialog kann man jederzeit vom Druck der Taste beenden.

Wenn der Benutzer den vom dialog- System gesagten Namen nicht verstanden hat, kann er durch die Mannschaft Wiederholen das System wieder anregen, den gegebenen Namen wiederzugeben.

Wenn der Benutzer nien antwortet (antwortet nein), das System <Abbruch> und endet der Dialog.

Die Entfernung der Adressen telefonischen Buches (TELEFONBUCH LOSCHEN)

Man kann allen oder die abgesonderten Adressen telefonischen Buches entfernen.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Drücken Sie die Taste.
  2. Nach dem lautlichen Signal sagen Sie die Mannschaft TELEFONBUCH LOSCHEN (das telefonische Buch zu entfernen).

Nach der Einführung der vorliegenden Mannschaft existiert die Möglichkeit der Entfernung alle oder der abgesonderten Adressen, die ins Gedächtnis des inneren telefonischen Buches eingeführt sind.


Das Beispiel der Entfernung aller Adressen inneren telefonischen Buches:

Die Stimmmannschaft

Die Bedingung

Die Mitteilung

Das Aktiv nost

TELEFONBUCH LOSCHEN (den Namen zu entfernen)

Das Vorhandensein der Adressen im telefonischen Buch

<wollen sie das gesamte telefonbuch loschen> (Sie wollen das telefonische Buch entfernen?)

Der Dialog

Wenn die Einführung nicht geschieht, tönt nach den etwa 5 Sekunden die folgende Mitteilung.

Der Dialog

Die Abwesenheit der Einführung

 

<mogliche kommandos sind: ja, nein> (die möglichen Mannschaften: ja, gibt es)

Der Dialog

Ja (ja)

 

<sind sie sicher> (Sie sind überzeugt?)

Der Dialog

Wenn die Einführung nicht geschieht, tönt nach den etwa 5 Sekunden die folgende Mitteilung.

Der Dialog

Die Abwesenheit der Einführung

 

<mogliche kommandos sind: ja, nein> (die möglichen Mannschaften: ja, gibt es)

Der Dialog

Ja (ja)

 

<das telefonbuch ist geloscht> (das telefonische Buch)

Der Dialog die Entfernung aller Adressen

 

 

 

Das Ende des Dialoges


Das Beispiel der Entfernung der abgesonderten Adressen inneren telefonischen Buches

Die Stimmmannschaft

Ulowije

Die Mitteilung

Das Aktiv nost

TELEFONBUCH LOSCHEN (den Namen zu entfernen)

Das Vorhandensein der Adressen im telefonischen Buch

<wollen sie das telefonbuch loschen> (Sie wollen das telefonische Buch entfernen?)

Der Dialog

Wenn die Einführung nicht geschieht, tönt nach den etwa 5 Sekunden die folgende Mitteilung.

Der Dialog

Die Abwesenheit der Einführung

 

<Mogliche kommanos sind: ja, nien, wiederholen> (die möglichen Mannschaften: ja, nein, zu wiederholen)

Der Dialog

NEIN (nein)

 

 

Der Dialog – der Vertonung des telefonischen Buches

Die Abwesenheit der Einführung

Die gedrückte Taste

Bei der der Entfernung unterliegenden Adresse

<Wollen sie (namen) loschen> (Sie wollen den Namen entfernen))

Der Dialog

Wenn die Einführung nicht geschieht, tönt nach den etwa 5 Sekunden die folgende Mitteilung.

Der Dialog

Die Abwesenheit der Einführung

 

<Mogliche kommandos sind: ja nein> (die möglichen Mannschaften: ja, gibt es)

Der Dialog

Ja (ja)

 

<der name ist goloscht> (der Name ist entfernt)

Der Dialog die Adresse ist entfernt und wird alle bleibenden Adressen verlauten lassen

 

Es sind die Adressen verlauten lassen

 

Das Ende des Dialoges


Während der Vertonung der Adressen inneren telefonischen Buches können Sie vom Druck der Taste andere Adressen entfernen.

Die allgemeinen Instruktionen über das innere telefonische Buch

Bei der Einführung ist nötig es Ihnen die untengenannten Räte und die Instruktionen zu beachten.

Für das telefonische Buch mit der Stimmverwaltung ist nötig es die Namen mit dem möglichst großen lautlichen Unterschied zu wählen.

Wenn das System die Adresse telefonischen Buches nicht unterscheidet (ist, zum Beispiel, die Stimmeinführung der Adresse von anderem Benutzer), das Rollen des Verzeichnisses des telefonischen Buches mit der Stimmverwaltung durch die Mannschaft «Telefonbuch anhoren» möglich. Vom Druck der Taste (zur Zeit der Vertonung des gesuchten Namens kann man die entsprechende Adresse wählen.

Das System identifiziert die Zahlen von der Null bis zu neun (0-9). Wenn anstelle der Zahl «zwei», zwo zu sagen, das System die Zahlen leichter identifiziert.

Im Falle der Stimmmitteilung des Systems <Funktion zur zeit nicht moglich> (zur gelassenen Zeit ist die Ausführung der Funktion unmöglich) prüfen Sie die Arbeitsfähigkeit der Einrichtung gromkogoworjaschtschej die Beziehungen auf folgende Weise:

    Ob
  • Handy aufgenommen ist?
  • Ob
  • der Kode PIN eingeführt ist?

Die internationalen Telefongespräche

In der gegebenen Abteilung wird die Beschreibung der Einführung international und meschdugorodnego die Coda gebracht.

Die Hilfe bei der Einführung der Rufnummern in andere Länder:

Für den Ausgang auf das internationale Netz kann man am Anfang der Kombination der Zahlen das Wort PLUS (+) sagen.

Nach der Einführung des Wortes PLUS ist nötig es (+) den entsprechenden Kode des Landes zu sagen. Der Kode des Landes entspricht dem allgemeingültigen Format, zum Beispiel, 49 für Deutschland oder 44 für Großbritannien.

Nach dem Kode des Landes muss man vor dem Überlandkode die Zahl die Null (0 nicht) zusammennehmen.


Das Beispiel des Aufrufs der Teilnehmernummer in Großbritannien

Die Stimmmannschaft

Die Bedingung

Die Mitteilung

Das Aktiv nost

NUMMEN WAHLEN (anzuwählen)

Es ist das Telefon aufgenommen

 

 

 

<die nummer bitte> (führen Sie die Nummer ein)

Der Dialog

Der Dialog

Der Dialog

PLUS VIER VIER (das Plus vier vier)

<Plus vier vier> (das Plus vier vier)

SIEBEN DREI EINS (sieben drei ein)

<seiben drei eins> (sieben drei ein)

DREI NEUN ZWO (drei neun zwei)

<drei neun zwo> (drei dewjat zwei)

WAHLEN (anzuwählen)

<die nummer wird gewahlt> (die Nummer wird zusammengenommen)

 

 

Das Ende des Dialoges

Die Technologie Bluetooth ™

Die Technologie Bluetooth dient für die Vereinigung der mobilen und stationären Geräte mit Hilfe der standardisierten Funkverbindung.

Die Nutzung der Funktion Bluetooth Handys im Flugzeug ist nicht zulässig!

Die Anlage Handys in den Adapter verbessert die Qualität der Verbindung und verringert die Ausstrahlung im Salon. Außerdem podsarjaschajetsja der Akkumulator Handys.

Die Radiosender und die Büroausrüstung

Die stationären Radiosender und die Büroausrüstung

Die Radiosender

Für den Botschafter der werkseigenen Anlage der Radiosender ins Auto wird die Lösung gefordert. Der Konzern Audi erlaubt die Anlage der Radiosender bei der Beachtung der folgenden Bedingungen insgesamt:

Die technisch richtige Anlage der Antenne, die äusserliche Anlage der Antenne (unter Ausnutzung des abgeschirmten Kabels und der Vereinbarung der Antenne ohne Reflexion) und die wirksame Macht des Senders in der Gründung der Antenne nicht mehr als 10 Wt.

Die Büroausrüstung

Es wird die Anlage der Geräte der Haushaltsbestimmung und der Büroausrüstung zugelassen unter der Bedingung, dass sie den Einfluss auf die unmittelbare Kontrolle des Fahrers hinter dem Auto, sowie bei Vorhandensein von der Markierung "SE" nicht leisten. Die zusätzlich bestimmten Geräte, deren Betrieb die Kontrolle des Fahrers über das Auto beeinflussen kann, sollen die Lösung auf den Betrieb im gegebenen Auto, sowie die Markierung "e" haben.

Die nachfolgende Anlage der elektrischen oder elektronischen Geräte ist mit der Notwendigkeit der Lösung auf den Betrieb im Auto des vorliegenden Modells verbunden und bei bestimmten Umständen kann zum Verlust des Rechtes auf ihren Betrieb bringen.

Unbedingt beachten Sie die Forderungen der Betriebsanweisungen Handys und der Radiosender.

Die mobilen Radiosender

Der Betrieb der im Verkauf vorhandenen Handys oder der Radiosender kann bei den untengenannten Bedingungen die funktionalen Verstöße der Elektronik des Autos verursachen:

  • Die Abwesenheit der äusserlichen Antenne,
  • Die falsch bestimmte äusserliche Antenne,
  • Die Macht der Ausstrahlung mehr 10 Watt.

Deshalb im Salon des Autos darf man nicht die mobilen Funktelefone oder die Funkstellen ohne oder mit der falsch bestimmten äusserlichen Antenne benutzen.

Außerdem gewährleistet nur die äusserliche Antenne die optimale Weite der Handlung der Geräte.

Unbedingt beachten Sie die Forderungen der Betriebsanweisungen Handys und der Radiosender.